Videodienst Netflix startet in Deutschland

netflix1

17 Jahre hat es gedauert, bis Netflix nach Deutschland kam. 1997 wurde das Unternehmen in Los Gatos gegründet. Damals wurden DVDs und Blu-rays verschickt, Netflix war ein Online-Filmverleih. Erst zwischen 2007 und 2010 bastelte Netflix an seinem Streaming-Angebot, expandiert seit 2012 auch nach Europa. Ab sofort ist das Streaming-Urgestein auch in Deutschland verfügbar. Ob der Dienst hierzulande ebenfalls einen solchen Erfolg feiern wird, ist noch nicht abzusehen, die Zeichen sehen aber bereits gut aus. weiterlesen

Das ist Apple Pay, Apples Bezahlsystem

APPLE PAY

Apple hat bei seiner großen Show nicht nur neue Hardware in Form zwei neuer iPhone-Modelle und der Apple Watch gezeigt, sondern auch Apple Pay vorgestellt. Das mobile Bezahlsystem, das endlich zum Durchbruch des Mobile Payment verhelfen soll. Zu diesem Zweck sprang Apple sogar ein bisschen über den eigenen Schatten und implementiert in die neuen iPhones und die Apple Watch NFC, die Kurzstrecken-Funk-Kommunikation. Apple Pay startet allerdings vorerst nur in den USA, sodass zumindest ein weltweiter Durchbruch direkt zum Start ausgeschlossen werden kann. weiterlesen

Project Wing – Googles Drohnen

drohne1

Paketlieferungen per Drohne, das klingt nach Amazons Zukunftsmusik, ist bei Google aber schon ein ganz real ausgeführter Plan. Dieser steckt zwar noch in den Kinderschuhen, Google gibt allerdings einen überraschend tiefen Einblick in die Entwicklung, die Probleme und die Chancen, die die Lieferung per Drohne mit sich bringt. In Australien wurde jetzt ein erstes Paket mit Hunde-Snacks per Google-Flugapparat zugestellt. weiterlesen

CEMIX: Der Technik-Absatz in Deutschland

CEMIX

Der Consumer Electronic Marktindex Deutschland (kurz: CEMIX) befasst sich mit den Verkäufen von technischen Geräten. So lassen sich Trends erkennen. Erstellt wird dieser von der GFU (Gesellschaft zur Förderung der Unterhaltungselektronik), einem 1973 gegründeten Zusammenschluss von 11 Firmen, die Unterhaltungselektronik vertreiben. Interessant ist in diesem Fall, dass es sich um Daten für Deutschland handelt, diese bekommt man nicht allzu oft zu Gesicht.

weiterlesen

Ice Bucket Challenge: Wenn sich Tech-Größen für den guten Zweck hergeben

ice bucket

Das Internet hat schon diverse Challenges hervorgebracht, oftmals geht es dabei um mehr oder weniger harmlose Mutproben, wie etwa einen Esslöffel voll Zimt zu essen oder in der aktuelleren und sehr viel gefährlicheren Variante der kontrollierten Selbstentzündung. Seit Ende Juli geistert die Ice Bucket Challenge durch das Internet und findet immer mehr prominente Unterstützer. weiterlesen

Fitness-Tracker im Visier von Angreifern

gear fit

Fitness-Tracker gehören fast schon zum guten Ton, zumindest will uns das die Industrie um die mehr oder weniger smarten Gadgets glauben machen. Symantec weist aktuell aber darauf hin, dass diese Tracker auch zur echten Gefahr werden können. Nämlich dann, wenn sie ausspioniert werden und dadurch vielleicht mehr vom Leben des Nutzers preisgeben, als diesem lieb ist. Eine ausführliche Studie zu dem Thema gibt es an dieser Stelle, welche Gefahren an welcher Stelle lauern, gibt es hier im Blog als Zusammenfassung. weiterlesen

Uber: Fluch oder Segen?

uber logo

Uber startete als Jedermann-Limousinen-Service, mit entsprechenden Fahrzeugen und entsprechenden Fahrern. Schon zu diesem Zeitpunkt war Uber den alteingesessenen Taxi-Verbänden ein Dorn im Auge. Kleiner Aufpreis zu einer Taxifahrt, bequeme Abwicklung über eine App, luxuriöse Fahrzeuge, die einen pünktlich von A nach B bringen. Uber tritt dabei nur als Vermittlungsschnittstelle auf, die Fahrer arbeiten auf eigene Rechnung, können gleichzeitig auch für andere fahren. Das Ganze nennt sich UberBlack. weiterlesen

Google: Freemium darf nicht gratis heißen

android logo

Nach der Einführung mobiler App Stores dauerte es nicht lange und es war ein neues Geschäftsmodell geboren: Freemium-Apps. Der Kunde kann eine App kostenlos laden, Inhalte und Extras werden über In-App-Käufe bezahlt. Während sich das Geschäftsmodell als voller Erfolg darstellt – 90 Prozent der Umsätze werden über Freemium generiert – wurden auch schnell Stimmen von Kritikern laut. Die ersten Kritiker waren Eltern, deren Kinder in Spielen Unsummen für In-App-Währung ausgaben, jeder erinnert sich an den „Schlumpfbeeren“-Vorfall im Jahr 2011, wodurch Eltern plötzlich vor Rechnungen in Höhe von mehreren Tausend Euro standen. weiterlesen

Braucht Android keine Antivirus-Software?

android logo

Eine mutige Aussage, die Googles Chef-Sicheheitstechniker Adrian Ludwig von sich gegeben hat. Er hält Antivirus-Programme für Android für überflüssig. Seiner Meinung nach würden 99% der Android-Nutzer nicht durch eine solche App profitieren, da sie eh nicht mit Malware in Berührung kommen. Des Weiteren klagt er sogar, dass Sicherheitsfirmen Fakten verzerrt darstellen, um vor einer Malware-Explosion unter Android warnen zu können. Verständlich, ist er es doch, der für die Sicherheit verantwortlich ist. Aber liegt er damit auch richtig?  weiterlesen

Smart in den Urlaub

picjumbo.com_IMG_6358

Die Ferienzeit hat bereits in ersten Teilen Deutschlands begonnen, für viele Menschen steht der Jahresurlaub an. Smartphones und Tablets sind heutzutage auch im Urlaub ein ständiger Begleiter, doch sollte man einige Dinge bedenken, bevor man in die typischen Urlaubsfallen tappt. Denn außer den eventuellen Roaming-Gebühren, die mittlerweile bei allen größeren Anbietern preislich in einem fairen Bereich liegen, gibt es weitere Fallstricke, die schnell zum Urlaubsärgernis werden können, aber auch Neuerungen, die das smarte Reisen angenehmer machen. weiterlesen