Kindle Scout: Amazon wird zum Verleger, Kunden zu Entscheidern

kindle_scout

Kindle Scout lautet der Name eines neuen Programms bei Amazon. Durch Kindle Scout wird Amazon zu Verleger, der Kindle-Nutzer zum Entscheider. Autoren können auf der Plattform ihre Bücher vorstellen und bewerben. Die Nutzer entscheiden dann, ob sie das Buch lesen möchten oder nicht. Wer sein Buch veröffentlicht bekommt, erhält direkt einen Vorschuss von Amazon. 45 Tage dauert es vom Einstellen bei der Plattform bis das Buch erscheint. Den größten Teil dieser Zeit nimmt die 30-tägige Voting-Phase in Anspruch. weiterlesen

Panono: mit einem Ball vom Crowdfunding zum Crowd-Investing

Bildschirmfoto-2013-11-15-um-15.44.42

Crowdfunding-Plattformen haben schon für manche kuriose Geschichte gesorgt. Sie bringen aber auch immer wieder Perlen hervor, die mehr als nur eine Eintagsfliege für Nerds sind. So zum Beispiel vor ein paar Jahren Pebble, die Firma hinter der bekannten Pebble-Smartwatch. Panono, die Panoramic Ball Camera, schrieb ebenfalls Erfolgsgeschichte. 1,25 Millionen Dollar konnte das Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo von Unterstützern einsammeln. Nun soll auch die Firma von der Crowd finanziert werden.

 

weiterlesen

Lenovo zeigt Prototyp der “New Glass”-Datenbrille für Consumer

Lenovo-NewGlass

Lenovo startete vor 3 Monaten eine neue Business-Plattform, die sich um das Internet der Dinge dreht. New Business Development wurde direkt mit Produkten enthüllt, die einen Ausblick gaben, wohin die Reise geht. Darunter waren auch Smart Glass-Datenbrillen. Das Modell M 100 wurde samt Prototyp und Spezifikationen gezeigt, vorgesehen ist diese Variante jedoch für den industriellen Einsatz gedacht. Die Consumer-Variante der Brille war bisher unbekannt, jetzt zeigte Lenovo einen Prototyp, der auf den Namen “New Glass” hört.

weiterlesen

Blackphone: Nische mit Wachstumschancen

blackphone

Silent Circle ist eine Firma, die Apps und Dienste rund um das Thema Abhörsicherheit und Privatsphäre anbietet. Nach den Snowden-Enthüllungen sollte es einer solchen Firma eigentlich nicht schwer fallen, die Produkte an den Mann zu bringen, ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Mit dem Blackphone hat man 2014 sogar ein Smartphone mit Privatsphäre-Eigenschaften auf den Markt gebracht, der große Run auf die Geräte blieb allerdings aus.

weiterlesen

Amazon Kindle Unlimited startet in Deutschland

Amazon-Logo

Ein unbegrenzter Zugang zu Waren oder Dienstleistungen wird oftmals als Flatrate bezeichnet. Man kennt diese Bezeichnung in allen möglichen Abwandlungen aus allen Bereichen des Lebens – trinken oder essen, so viel man möchte – telefonieren oder gar Internet, wie lange man will. weiterlesen

Fünf Features von iOS 8

iPhone 6 iPhone 6 Plus

Mit iOS 8 veröffentlichte Apple zahlreiche neue Features, die die Nutzung von iPhone und iPad verbessern sollen. Einige Features werden erst richtig zum Tragen kommen, wenn auch OS X Yosemite veröffentlicht wird, aber bereits jetzt lassen sich mit iOS neue Dinge anstellen oder andere Dinge einfacher nutzen. Es folgen fünf Highlights aus iOS 8, die man vielleicht nicht auf den ersten Blick findet. weiterlesen

Yahoo: Hohe Strafen beim Plaudern über Behördenanfragen

yahoo logo

Der NSA-Skandal ist mittlerweile gut ein Jahr alt, seitdem ist bekannt, dass Kommunikation in großem Stil von Geheimdiensten abgefangen wird. So etwas wie Privatsphäre gibt es gegenüber den Geheimdiensten nicht, selbst komplexe Verschlüsselungstechnologien sollen angreifbar sein, wenn nicht sogar unter Einfluss von den Geheimdiensten selbst entstanden sein. Die großen Internetfirmen streben seit dem Bekanntwerden einen öffentlichen Kampf gegen die Herausgabe von Nutzerdaten an, müssen sich aber geltendem Recht beugen.

weiterlesen

Videodienst Netflix startet in Deutschland

netflix1

17 Jahre hat es gedauert, bis Netflix nach Deutschland kam. 1997 wurde das Unternehmen in Los Gatos gegründet. Damals wurden DVDs und Blu-rays verschickt, Netflix war ein Online-Filmverleih. Erst zwischen 2007 und 2010 bastelte Netflix an seinem Streaming-Angebot, expandiert seit 2012 auch nach Europa. Ab sofort ist das Streaming-Urgestein auch in Deutschland verfügbar. Ob der Dienst hierzulande ebenfalls einen solchen Erfolg feiern wird, ist noch nicht abzusehen, die Zeichen sehen aber bereits gut aus. weiterlesen

Das ist Apple Pay, Apples Bezahlsystem

APPLE PAY

Apple hat bei seiner großen Show nicht nur neue Hardware in Form zwei neuer iPhone-Modelle und der Apple Watch gezeigt, sondern auch Apple Pay vorgestellt. Das mobile Bezahlsystem, das endlich zum Durchbruch des Mobile Payment verhelfen soll. Zu diesem Zweck sprang Apple sogar ein bisschen über den eigenen Schatten und implementiert in die neuen iPhones und die Apple Watch NFC, die Kurzstrecken-Funk-Kommunikation. Apple Pay startet allerdings vorerst nur in den USA, sodass zumindest ein weltweiter Durchbruch direkt zum Start ausgeschlossen werden kann. weiterlesen

Project Wing – Googles Drohnen

drohne1

Paketlieferungen per Drohne, das klingt nach Amazons Zukunftsmusik, ist bei Google aber schon ein ganz real ausgeführter Plan. Dieser steckt zwar noch in den Kinderschuhen, Google gibt allerdings einen überraschend tiefen Einblick in die Entwicklung, die Probleme und die Chancen, die die Lieferung per Drohne mit sich bringt. In Australien wurde jetzt ein erstes Paket mit Hunde-Snacks per Google-Flugapparat zugestellt. weiterlesen